Wer hat die Uhr gedreht?

von Martin

‚Eyes open in the street traffic!‘ sicherlich hätte die Queen auch diesen Spruch mit dazugehörigem feschen Hashtag auf unzählige Plakate drucken und aufhängen können um unkonzentrierte oder abgelenkte Autofahrer dazu aufzurufen im täglichen Verkehrsgewimmel der Metropole London verstärkt auf oftmals schwer zu erspähende Fahrradfahrer zu achten – das hätte aber bestimmt nicht die gewünschte Wirkung erzielt. #printwerbungisttot #?
Stattdessen hat sie sich zusammen mit dem Bürgermeister die Macht des Films zu Nutze gemacht, aus welchem Grund es ihre virale Kampagne auch in unsere Inspiration geschafft hat. Der Videoclip Whodunnit nutzt die Möglichkeit ein Set bewusst in Szene zu setzen und Bilder zu kadrieren um dabei die Aufmerksamkeit des Zuschauers direkt zu steuern. Dabei ist es dieses Mal nicht unbedingt das was gezeigt wird, sondern viel mehr das, was uns die Kamera vorenthält. Ein wunderbares Gestaltungsmittel mit viel Raum für Experimente:

Und der Mörder war die Gärtnerin. #alltimeclassic #immerdiesebriten
It’s just a matter of observation!

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Wer hat die Uhr gedreht?

  1. Frau C says:

    Sehr, sehr gut. Die mediale Welt hat so geniale Möglichkeiten uns unsere Oberflächlichkeit aufzuzeigen. Einfach genial !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.